Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Wie sieht die Zukunft von Marc Storace aus?

Krokus 0686Marc, im Hallenstadion habt ihr gerockt. Wie fühlt man sich nach dieser magischen Nacht?
Es hat mir viel Spass gemacht, vor allem, weil ich den kollektiven Respekt und die Emotionen von unseren treuesten Fans fühlte und spürte. So geht es mir sehr gut…Thank You ALL!
Der Kreis hat sich geschlossen. Wir hatten schon Anno 1982, als erste Schweizer Rock-Band, im ausverkauften Hallenstadion gespielt.

Es war nach Euren Aussagen, das letzte Konzert in der Schweiz. Fühlt man sich da nicht etwas wehmütig?
Letzten Samstag musste ich meine wehmütigen Emotionen ganz gut beherrschen oder ich hätte nicht weitersingen können. Dies bis zum Ende der ersten Zugabe. Plötzlich, kurz vor Bedside Radio, schossen eine Reihe von Erinnerungen blitzartig durch mein Gehirn, mein Herz gab nach, meine Tränen brachen durch und für einige Momente habe ich geweint.  Wir haben, wie im Jahre 1982, alles gefilmt.

Nächstes Jahr geht es nach Amerika, Kanada, Mexiko und England. Was erwartet euch da?
Wir haben in den 80ern in England und «ennet am grossen Teich», unsere grössten Erfolge gefeiert und sind deswegen den dortigen Fans eine Abschieds-Tour schuldig. Es sind im Vergleich zu den 80ern weniger Tour-Daten geplant und darum glaube ich, dass es in jedem Ort eine grosse, ausverkaufte Party geben wird!       
www.krokusonline.com 

Und wenn ihr diese Konzerte hinter euch habt, ist dann wirklich Schluss?
Ja.

Was macht Marc Storace nach der Zeit mit Krokus? Ein Sänger wie Du gehört doch weiter auf die Bühne.
Ich singe, weil ich es im Blut habe. Das Singen ist meine Top-Leidenschaft. Wie ein unlöschbares Feuer brennt es in mir, seit ich mich erinnern kann. Deshalb: Parallel zu den oben erwähnten Krokus-Daten werde ich ab anfang Februar 2020 mit der ersten Staffel der neuen Schweizer-Version von „Sing mein Song“ auf TV24 erscheinen.
Ab März stehe ich wieder in verschiedenen Schweizer Orten „live“ auf der Bühne von «Das Zelt» mit dem Titel „This is Rock“.   
www.daszelt.ch     
In Mai singe ich beim Wohltätigkeits-Projekt „The Passion Kings“ an der Love-Ride auf dem Dübendorfer Flugplatz.
Am 19. Dezember singe ich zum zweiten Mal einige meiner „Lieblingslieder“ auf der historischen Bühne des Casinos Winterthur. 
Dazwischen singe ich weiter mit meinem Fun-Projekt «Acoustical Mountain», mit oder ohne weibliches „String-Quartett“, um meine Stimmbänder «geölt» zu halten. Irgendwann kommt dann eine grosse Überraschung!
Meine neusten Entwicklungen erscheinen immer auf meiner Facebook-Seite:
www.facebook.com/marcstorace 
ROCK ON!
Marc Storace

/Hegi

Big Five web

Oswald 1

poschtaech

Web Reuter

Inserat web

Zahn Oase